Weitere Informationen

MPA News

Mädchen forschen

28. März 2019

Knifflige Fragen, die Tücken der Technik und viele Informationen auf Englisch – die Mädchen, die das MPA dieses Jahr zum Girls’ Day besuchten, wurden vor einige Herausforderungen gestellt. Mit der Hilfe der Kollegen am MPA konnten sie diese aber alle meistern, so dass am Ende eines arbeitsreichen Tages nicht nur alle Gruppen ihre Aufgaben beendeten sondern die Mädchen auch einen Einblick in die Arbeit an einem wissenschaftlichen Institut erhalten hatten.
20 Mädchen besuchten das MPA zum Girls' Day 2019. Bild vergrößern
20 Mädchen besuchten das MPA zum Girls' Day 2019.

Die 20 Mädchen, die am Girls’ Day ans MPA gekommen waren, begannen ihren Tag mit einer Reise bin an den Anfang des Universums – im digitalen Planetarium, live moderiert von einer Doktorandin am MPA. Sie erhielten so einen Überblick über die vielen unterschiedlichen Themen, mit denen sich die Wissenschaftler am MPA beschäftigen, wurden aber auch gleich mit dem Umstand konfrontiert, dass die Arbeitssprache an einem solchen wissenschaftlichen Institut Englisch ist. Dies war dann aber kein Hinderungsgrund für viele interessante Fragen und Diskussionen, die im Anschluss dann auch gleich aufgegriffen wurden.

In Gruppen bearbeiteten sie wissenschaftliche Fragestellungen. Bild vergrößern
In Gruppen bearbeiteten sie wissenschaftliche Fragestellungen.

Den Hauptteil des Tages mussten die Mädchen dann nämlich selbst aktiv werden und astronomische Themen erforschen. Aufgeteilt auf vier Gruppen hatten sie die Wahl zwischen der Beobachtung von Sternen und Galaxien, bzw. wie man diese richtig interpretiert, sowie der Zusammensetzung und der Entwicklung unseres Universums, abgeleitet von theoretischen Überlegungen und Beobachtungen. Einige Nachwuchswissenschaftler aus dem Institut standen ihnen damit mit Rat und Tat zur Seite, sei es im Umgang mit Computerprogrammen oder auch bei kniffligen Fragen, deren Antwort man nicht so leicht im Internet findet.

Auch die Präsentation von Ergebnissen zählt zum Arbeitsalltag von Forschern und so erzählte jede Gruppe den anderen Mädchen, was sie an diesem Tag gelernt hatten. Zum Abschluss eines vollen Tages hielt eine Nachwuchswissenschaftlerin noch einen Vortrag über sich und ihr Forschungsgebiet – die daran anschließenden Fragen hätten wohl noch lange weitergehen können!

Der nächste Girls' Day wird am 26.03.2020 stattfinden.

 
loading content
Zur Redakteursansicht