Calendar

January 2019
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6
7 8
TBA

from 11:00 to 12:00

9 10 11
TBA

from 10:00 to 11:00

12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

get an ICS file here of our seminars for your personal calendar

Special announcement

Regular Seminars

Monday  15:30 (weekly)    
Institute Seminar

MPA Lecture Hall    

Tuesday  11:00 (weekly)
Cosmology/Group Meeting     
MPA Lecture Hall    

Wednesday  11:00 (weekly)
SESTAS (Seminar on Stellar Astrophysics)     
MPA Room 005   

Wednesday  11:00 (weekly)
Galaxy group meeting (internal)    
MPA Room 006

Thursday  15:15 (weekly)    
Munich Joint Astronomy Colloquium
ESO Lecture Hall    

Friday  11:00 (weekly)    
Accretion and High Energy Astrophysics   
MPA Lecture Hall    

Last Friday of the month 14:00 (monthly)
Bayes Forum
MPA New Lecture Hall

Seminars and Lectures

Upcoming Seminars and Lectures

Institute Seminar

Münchener Physik Kolloquium

11681 1511775490

"Meet the speaker''

We invite you to a student-only discussion-round with the speaker before his Munich Physics Colloquium talk. Be curious and feel free to ask any question. [more]

Münchener Physik Kolloquium

ESO Star and Planet Formation Seminar

7598 1478600161

TBA

[more]

ESO Lunch Talk

MPP Colloquium

ESO Informal Discussion

10849 1513673862

ELT instruments Q&A

[more]

Munich Joint Astronomy Colloquium

10203 1496753051

Cosmic and other Bell Tests

[more]

Café & Kosmos

6572 1504706529

Das Universum, die Stringtheorie und das Sumpfland

Unser Universum wächst und wächst – und das immer schneller. Als treibende Kraft wird eine geheimnisvolle Form von „Dunkler“ Energie vermutet. Auch im sehr frühen Universum, beim Urknall, gab es eine Phase der beschleunigten Ausdehnung: die kosmische Inflation. In beiden Phasen spielt die Stringtheorie eine wichtige Rolle: Sie vereint die Quantenmechanik (Physik auf Teilchenebene) und die Relativitätstheorie (Physik auf größten Skalen) als Quantengravitation. Damit sollte die Stringtheorie die beschleunigte Ausdehnung erklären können. Allerdings treten in allen bisherigen Modellen unerwartete Probleme auf, die mit den grundlegenden Annahmen zur Quantengravitation zu tun haben. Neue Erklärungen verspricht das „Sumpfland“: Mit diesem eigenwilligen Begriff beschreiben Physiker neue Vermutungen und Ausblicke für die Stringtheorie, die Dr. Florian Wolf vom Max-Planck-Institut für Physik am 12. Februar 2019 bei Café & Kosmos diskutiert. [more]

 
loading content
Go to Editor View