Künstliche Intelligenz kombiniert

Café & Kosmos

  • Date: Mar 10, 2020
  • Time: 19:00 - 20:30
  • Speaker: Torsten Ensslin (MPA)
  • Location: Muffatwerk, Zellstr. 4 (S-Bahn, Isartor / Rosenheimer Platz)
Künstliche Intelligenz kombiniert
Künstliche Intelligenz (KI) zieht in alle Lebensbereiche ein, auch in die Forschung. In der Astrophysik klassifizieren künstliche Intelligenzen Galaxien, Sterne und andere Objekte oder helfen dabei, Teleskope zu steuern. Sie prozessieren Datenmengen, die kein Mensch auch nur ansatzweise bewältigen würde. Neuronale Netzwerke erlauben es, komplexe Aufgaben zu lösen – vorher müssen sie aber anhand enormer Mengen an Beispielen trainiert werden. Den Forschern Jakob Knollmüller und Torsten Enßlin vom MPI für Astrophysik ist es gelungen, solche teuer trainierten Netzwerke zu kombinieren, um gemeinsam neue Aufgaben zu lösen. An diesem Café & Kosmos-Abend werden die beiden Wissenschaftler erklären, welche Methoden hier zum Einsatz kommen und warum dies ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer universell schlussfolgernden künstlichen Intelligenz ist. Dieser Vortrag wird unterstützt von dem Arbeitskreis für Physik, Informationstechnologie und künstliche Intelligenz (AKPIK) der DPG.

Café & Kosmos - diskutieren mit Wissenschaftlern: Die Veranstaltungsreihe Café & Kosmos beschäftigt sich mit aktuellen Forschungsfragen "aus dem Universum", dem Urknall, der Stringtheorie, der Dunklen Energie, der Dunklen Materie und vielen weiteren Themen.

Der Ablauf: Wissenschaftler führen kurz in ihr Forschungsgebiet ein, danach stellen sie sich den Fragen aus dem Publikum. Die Diskussionsrunden finden einmal im Monat, in der Regel an einem Dienstagabend, im Muffatwerk, Zellstr. 4, 81667 München statt.

Veranstalter des Café & Kosmos sind Forschungsinstitute in München und Garching: die Europäische Südsternwarte (ESO), der Exzellenzcluster Universe und die Max-Planck-Institute für Physik, Astrophysik und extraterrestrische Physik.
Go to Editor View