Vodcasts

Video-Podcasts

Während des Internationalen Jahres der Astronomie 2009 wurde eine Serie von Video-Podcasts ("Vodcasts") produziert, die nicht nur unsere Forschungsrichtungen und ausgewählte Ergebnisse zeigen, sondern auch die Wissenschaftler der beiden Institute MPA und MPE, um der Wissenschaft ein menschliches Gesicht zu zeigen.
Der Zuschauer lernt die Institute und die Schlüsselfiguren der Astrophysik kennen und lernt wie man Instrumente baut und sie benutzt, wie man deren Daten nutzt, Prozesse simuliert und Theorien aufstellt.
Die Filme fangen die Stimmung an beiden Instituten ein und erzählen von wissenschaftlichen Zielen und Idealen ihrer Mitarbeiter. Sie sind auch auf YouTube abrufbar.


Planck

In einem 6-minütigen Vodcast stellt das MPA Planck, den Beitrag des Instituts zu dieser Mission sowie das Planck-Team vor. Der Zuschauer erfährt, welche Ziele mit Planck verfolgt werden und welche wissenschaftlichen und persönlichen Visionen der Mitarbeiter damit verbunden sind. Er erhält einen Eindruck von der 10-jährigen Entwicklungsarbeit der Softwarespezialisten am MPA, die die Voraussetzung dafür war, dass Planck nun am 16. April ins All starten kann.

Das galaktische Zentrum

In diesem Vodcast rücken Stefan Gillessen, Frank Eisenhauer und Mona Clerico (MPE) zusammen mit Moderaotrin Sabrina Bachmann (Video München) das schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxis ins rechte Licht.

Herschel/PACS

Dieser Vodcast stellt das Weltraumteleskop "Herschel", das am MPE entwickelte und gebaute Herschel-Instrument PACS (Photodetector Array Camera and Sprectrometer) sowie das PACS-Team vor. Der Zuschauer bekommt einen Einblick in die Arbeiten der Techniker und Wissenschaftler in Reinraum, Labor und Kontrollzentrum, die die Voraussetzung dafür waren, dass Herschel/PACS pünktlich im Mai 2009 ins All starten und dort die Entstehung der Sterne untersuchen konnte. Der Vodcast fängt die Stimmung kurz vor dem Start ein und vermittelt einen Eindruck von den Hoffnungen, die die Wissenschaftler mit dem größten jemals gebauten Weltraumteleskop verbinden.

Schwarze Löcher

Dieser Vodcast beschäftigt sich mit spannenden Erkenntnissen rund um schwarze Löcher. Der Zuschauer erfährt, was man unter einem Gezeitenriss versteht, wann zwei schwarze Löcher miteinander verschmelzen und wie es zum Verstoß eines schwarzen Lochs auch seiner Muttergalaxie kommen kann. Animationen der NASA und des MPE veranschaulichen die geschilderten Vorgänge.

 
loading content