Fremdsprachensekretär*in (m/w/d)

Max-Planck-Institut für Astrophysik, Garching

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Astronomie & Astrophysik

Ausschreibungsnummer: 01/2023

Stellenangebot vom 17. Januar 2023

Das Max-Planck-Institut für Astrophysik (MPA) ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut, das sich mit Grundlagenforschung auf dem Gebiet der theoretischen Astrophysik befasst. Derzeit besteht das Institut aus vier Abteilungen und etwa 120 Wissenschaftlern und ist mit seinen Arbeitsbereichen Kosmologie, Galaxienentstehung, Stellarer Astrophysik und Numerische Astrophysik weltweit führend auf dem Gebiet der theoretischen Astronomie.

Zur Mitarbeit in den Direktionssekretariaten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Fremdsprachensekretär*in (m/w/d) - Kennziffer 01/2023

Ihre Aufgaben

Ihr umfangreicher und interessanter Aufgabenbereich umfasst die Wahrnehmung aller in einem Direktionssekretariat anfallender Aufgaben wie z.B.

  • die Abwicklung der Korrespondenz in verschiedenen Sprachen,
  • die Terminplanung und –überwachung einschließlich der Organisation und Planung von In- und Auslandsreisen, Konferenzen und Besprechungen,
  • die Gästebetreuung und Integration ausländischer Mitarbeiter
  • die Pflege von internen Datenbanken und das Editieren von Instituts-Webseiten im Content-Management-System, 
  • die Zusammenarbeit mit den administrativen Bereichen des Instituts.

Wir erwarten von Ihnen

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fremdsprachensekretär*in (m/w/d) mit Schwerpunkt Englisch oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sprachkenntnisse in einer weiteren Fremdsprache (neben Englisch) wären von Vorteil.
  • Kenntnisse im Umgang mit technischen Einrichtungen und Hilfsmitteln der modernen Büroorganisation und -kommunikation.
  • Fähigkeit zur teamorientierten und kommunikativen Arbeitsweise, sowie ein hohes Maß an Flexibilität, Organisationstalent und Eigeninitiative.
  • Gute zwischenmenschliche Fähigkeiten und Wertschätzung für die vielfältigen Hintergründe unserer Mitarbeiter, von denen viele aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen stammen.

Unser Angebot

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem international ausgerichteten Forschungsumfeld.
  • Die Stelle ist zunächst für die Dauer von 2 Jahren befristet, eine dauerhafte Übernahme ist jedoch möglich und wird angestrebt.
  • Eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen zuzüglich der Sozialleistungen in Anlehnung an die Regelungen des öffentlichen Dienstes (wie z. B. eine Jahressonderzahlung und eine betriebliche Altersvorsorge).
  • Moderner, familienfreundlicher Arbeitsplatz (flexible Arbeitszeiten und bei Bedarf ein Platz in der Kinderbetreuungseinrichtung am Campus Garching).
  • Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Gesundheitsförderung.
  • Der Arbeitsplatz ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, sie erhalten ferner einen Zuschuss zum MVV-Jobticket.
  • Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns über Ihre vollständige Onlinebewerbung.

Weitere Informationen zum MPA finden Sie auch im Internet unter https://www.mpa-garching.mpg.de.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Zur Redakteursansicht